wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Kragen

den Hals bedeckendes oder die Oberkleidung oben abschließendes Kleidungsstück verschiedenster modischer Formen, seit dem 13. und 14. Jahrhundert an die Kleidung genäht, wie Stehkragen, Schalkragen. Um 1600 herrschte die Halskrause, Spitzensteh-, später Spitzenumlegekragen vor. Seit dem 18. Jahrhundert war der Umlegekragen mit Revers, besonders am Biedermeierkleid als Schulterkragen in Mode. Von den 1920er Jahren an gibt es Bubikragen und Rollkragen. Beim Herrenhemdkragen unterscheidet man: Stehkragen und Vatermörder, Umlegekragen.
Total votes: 0