wissen.de
You voted 4. Total votes: 56
LEXIKON

Koronrinsuffizinz

[
lateinisch
]
die ungenügende Durchblutung und damit mangelhafte Sauerstoffversorgung des Herzmuskels durch die Herzkranzgefäße (Koronarien); als Folge einer Koronarsklerose (Arteriosklerose der Kranzgefäße) oder eines Koronarspasmus (Verkrampfung der Koronarien). Die Koronarinsuffizienz geht mit einer zunehmenden Herzinsuffizienz einher und kann sich akut als Angina pectoris äußern.
You voted 4. Total votes: 56