wissen.de
Total votes: 35
LEXIKON

Kordilleren

[
kɔrdilˈje:rən
]
spanisch Cordilleras
das die pazifische Küste des amerikanischen Doppelkontinents auf rund 15 000 km Länge begleitende längste Faltengebirge der Erde, kretazischen bis tertiären Ursprungs. Die nordamerikanischen Kordilleren beginnen in Alaska; bei ihrer Umbiegung nach Südosten werden sie breiter und teilen sich in 2 Hauptketten: Küstengebirge (Coast Range) und Felsengebirge (Rocky Mountains), die weite Beckenlandschaften umrahmen. Der eine Teil des Gebirgssystems zieht nach Süden weiter, der andere biegt von Nicaragua aus nach Osten um (Kuba, Haiti, Antillen) und trifft in Venezuela und Kolumbien wieder mit der zentralamerikanischen Kette zusammen, wo sich die Kordilleren als Anden bis nach Feuerland fortsetzen.
Total votes: 35