wissen.de
Total votes: 51
LEXIKON

Kommunikatin

Sozialwissenschaften
die Übermittlung einer Nachricht (Information) zwischen einem „Sender“ und einem „Empfänger“ mit Hilfe eines Übertragungsmediums (Kanal); dies gilt auch für die Kommunikation zwischen Menschen und technischen Einrichtungen. Man unterscheidet direkte und indirekte Kommunikation. Das Medium bei der direkten Kommunikation ist Luft; bei der indirekten Kommunikation ist ein technisches Gerät (z. B. Telefon) vorhanden. Außerdem gibt es zwei Kommunikationstypen: die zweiseitige, kooperative Kommunikation (hier werden Nachrichten zwischen zwei Kommunikanten ausgetauscht [Gespräch]) und die einseitige, nichtkooperative Kommunikation (etwa das Hören von Rundfunksendungen). Kommunikation ist eng mit der Nachrichtentechnik verbunden. 1948 entwickelte C. E. Shannon in seinem Werk „Die mathematische Theorie der Kommunikation“ ein System, das den gesamten Prozess der Nachrichtenübertragung beschreibt. Die Pädagogik entwickelte eigene Kommunikationstheorien zur Beschreibung von Unterrichts- und Erziehungsprozessen. Der Begriff Kommunikation hat darüber hinaus in der Physik, Biologie, Physiologie u. a. Eingang gefunden.
Total votes: 51