wissen.de
Total votes: 27
LEXIKON

Knochenhechte

Lepisosteiformes
Ordnung der Knochenganoiden, Knochenfische mit lang gestrecktem Körper und langer, bezahnter Krokodilschnauze. Knochenhechte lauern hinter Wasserpflanzen auf Beute. Am verbreitetsten in Nordamerika (von den Großen Seen bis zum Rio Grande in Mexiko) ist der 1,50 m lange Langnasen-Knochenhecht, Lepisosteus osseus; die südliche USA, Kuba und Mittelamerika bewohnt der über 3 m lange Alligator- oder Kaimanfisch, Lepisosteus tristoechus. Das Fleisch ist schmackhaft.
Total votes: 27