wissen.de
Total votes: 25
LEXIKON

Klarintte

[
die; italienisch
]
ein Blasinstrument mit zylindrisch gebohrter Röhre und einem am Schnabel aufgelegten einfachen Rohrblatt, um 1700 von J. C. Denner (* 1655,  1707) in Nürnberg aus dem Chalumeau entwickelt. Die Klarinette hatte zuerst zwei Klappen und wurde seit dem 18. Jahrhundert zu dem heutigen Instrument mit 18 Klappen weiterentwickelt; seit Mitte des 18. Jahrhunderts hat sie Eingang in das Orchester gefunden. Sie wird als transponierendes Instrument notiert und in verschiedenen Stimmlagen gebaut. Zur Familie der Klarinetten gehören u. a. das Bassetthorn und die Bassklarinette.
Total votes: 25