wissen.de
Total votes: 28
LEXIKON

Klappe

Anatomie
lateinisch Valvula, als Ventilverschluss entwickelte Falte der Herz- und Gefäßinnenhaut und der Darmschleimhaut; Herzklappen: auf der linken Seite die zweizipflige Mitralklappe, rechts die dreizipflige Segelklappe, die die Vorhöfe von den Herzkammern trennen; Taschenklappen am Ausgang der Aorta und der Lungenarterie aus den Herzkammern zur Verhinderung des Blutrückflusses; Venenklappen, kleine Klappen in den Blutadern besonders des Unterkörpers zur Verhinderung von Stauungen durch die Schwerkraft; im Darm die Bauhinsche Klappe beim Übergang vom Dünn- zum Dickdarm.
Total votes: 28