wissen.de
Total votes: 27
LEXIKON

Killerbiene

Apis mellifera scutellata
Unterart der Honigbiene; ihr Verbreitungsgebiet reicht von Südamerika bis in die USA, sie ist angepasst an wärmere Klimate. Die Killerbiene ist das Ergebnis eines Kreuzungsexperiments im Jahre 1956 zwischen der europäischen Honigbiene (Apis mellifera l.) und einer afrikanischen Bienenart aus Tansania mit dem Ziel, eine besser an das heiße brasilianische Klima angepasste Honigbiene zu züchten. Die Killerbiene zeichnet sich durch große Aggressivität aus.
Total votes: 27