wissen.de
LEXIKON

Kieślowski

[kjɛʃˈlɔfski:]
Krzysztof, polnischer Filmregisseur, * 27. 6. 1941 Warschau,  13. 3. 1996 Warschau; begann seine Karriere als Dokumentarfilmer; realisierte den „Dekalog“ (Fernsehserie zu den Zehn Geboten; daraus zwei Teile als Kinofassungen „Ein kurzer Film über das Töten“ 1988 und „Ein kurzer Film über die Liebe“ 1988); weitere Filme: „Die Narbe“ 1976; „Der Zufall möglicherweise“ 1981; „Drei-Farben-Trilogie“ („Blau“ 1993, „Weiß“ 1993, „Rot“ 1994).
Total votes: 34
Total votes: 34