wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

Kertész

Imre, ungarischer Schriftsteller, * 9. 11. 1929 Budapest; 19441945 in Auschwitz und Buchenwald interniert; thematisiert die Erfahrungen der Zeit in den Konzentrationslagern und verdeutlicht die allgegenwärtigen Auswirkungen auf das spätere Leben der Überlebenden des Holocaust; Werke: „Roman eines Schicksallosen“ 1975, deutsch 1996; „Fiasko“ 1988, deutsch 1999; „Kaddisch für ein nicht geborenes Kind“ 1989, deutsch 1992; “Galeerentagebuch“ 1992, deutsch 1993. Erhielt 2002 den Literaturnobelpreis.
Total votes: 15