wissen.de
Total votes: 66
LEXIKON

Kaukasus

Großer Kaukasus, russisch (Bolschoj) Kawkas
ein rund 1200 km langes und bis 200 km breites, im zentralen Teil vergletschertes Hochgebirge zwischen Schwarzem und Kaspischem Meer; im Elbrus 5642 m. Das Gebiet des westlichen Kaukasus wurde 1999 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Als Kleiner Kaukasus werden die nordöstlichen Randgebirge des Armenischen Hochlands in Transkaukasien bezeichnet. Vorkommen von Blei-, Zink- und Silbererzen, Mangan, Steinkohle, Erdöl und -gas; viele Mineral- und Heilquellen mit Kur- und Badeorten.
Total votes: 66