wissen.de
Total votes: 18
LEXIKON

Katamarn

von polynesischen Auslegerbooten abstammende Schiffsform mit zwei schlanken, parallelen, durch eine Brücke verbundenen Rümpfen, die gute Stabilität mit geringem Fahrtwiderstand verbindet; im modernen Segelsport gebaut als sehr leichte und schnelle Rennkatamarane oder hochseetüchtige Kajütkatamarane; Einteilung je nach Segelfläche, Bootsgröße und Mannschaft in 4 Divisionen. Zur B-Division gehört die (seit 1976 olympische) Bootsklasse Tornado.
Total votes: 18