wissen.de
Total votes: 23
LEXIKON

Kanpe

[
die; nach der altägyptischen Stadt Kanopos
]
1. altägyptischer Eingeweidekrug. Bei der Mumifizierung eines Toten wurden seine Eingeweide aus dem Körper genommen und in vier Kanopen aufbewahrt und beigesetzt; deren Deckel trugen als Verzierung und magischen Schutz die Köpfe von vier Totengenien („Horussöhne“, gekennzeichnet durch drei Tierköpfe und einen Menschenkopf). 2. etruskische Aschenurne, deren Deckel als Kopf gestaltet wurde.
Total votes: 23