wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Jugendalter

Entwicklungsabschnitt, der Pubertät und Adoleszenz umfasst. Während man den Beginn heute etwa um das 12. Lebensjahr ansetzen kann, ist das Ende, der Übergang in das Erwachsenenalter, individuell sehr verschieden.
Körperliche Veränderungen im Jugendalter: starkes Längenwachstum und die Ausbildung der Geschlechtsreife (2. Gestaltwandel nach W. Zeller); psychische Veränderungen: zuerst allgemeine Labilisierung, insbesondere der sozialen Haltungen, dann zunehmende Introversion und Interesse am eigenen Ich, später allmähliche Lösung aus der Ich-Verhaftung und zunehmend soziale Orientierung.
Total votes: 0