wissen.de
LEXIKON

Jansons

lettischer Dirigent, * 14. 1. 1943 Riga; Musikstudium in St. Petersburg und Wien (Hans Swarowsky); 1970 Assistent Herbert von Karajans sowie ab 1971 Jewgenij Mrawinskijs bei den Leningrader Philharmonikern (heute St. Petersburger Philharmonikern), mit denen er bis 1999 als Ständiger Gastdirigent zusammenarbeitete; 19792002 Leiter der Osloer Philharmonie sowie 19972004 des Pittsburgh Symphony Orchestra; seit 2003 Chefdirigent beim Bayerischen Rundfunk und seit 2004 beim Concertgebouw-Orchester Amsterdam; ferner regelmäßiger Gastdirigent, u. a. beim Berliner Philharmonischen Orchester und bei den Wiener Philharmonikern; gilt als Spezialist für russische Musik (z. B. Gesamteinspielung des sinfonischen Werkes von Dmitrij Schostakowitsch) und pflegt daneben ein breites Repertoire von der Klassik bis zur Moderne. 2013 erhielt er den Ernst von Siemens Musikpreis.
Total votes: 14
Total votes: 14