wissen.de
LEXIKON

Jammes

[
ʒam
]
Francis, französischer Schriftsteller, * 2. 12. 1868 Tournay-en-Bigorre,  1. 11. 1938 Hasparren; wurde unter dem Einfluss P. Claudels zum katholischen Gläubigen. Symbolistische Lyrik: „Die Gebete der Demut“ 1911, deutsch 1913; Prosa: „Der Hasenroman“ 1903, deutsch 1916; „Die kleine Bernhardine“ 1910, deutsch 1927; „Der Pfarrherr von Ozeron“ 1918, deutsch 1921; „Dichter Ländlich“ 1920, deutsch 1920.
Jammes, Francis
Francis Jammes
  • Erscheinungsjahr: 1903
  • Veröffentlicht: Frankreich
  • Verfasser:
    Jammes
    , Francis
  • Deutscher Titel: Der Hasenroman
  • Original-Titel: Le Roman du lièvre
  • Genre: Roman
In die Seele eines Hasen versetzt der Naturmystiker Francis Jammes (* 1868,  1938) sein Lesepublikum in dem in Paris erschienenen »Hasenroman«. Die Umwelt ist für den Titelhelden, den Hasen Langohr, stets Grund zu panischer Furcht oder Freude. Franz von Assisi, dem er auf einem seiner Streifzüge begegnet, ist der einzige Mensch, der ihm keine Angst einjagt. Von diesem Heiligen erhält Langohr schließlich den Auftrag, den Tieren den Weg ins Paradies zu zeigen. Als Langohr von der Kugel eines Jägers getroffen wird, gelangt auch er ins Jenseits ins Hasenparadies.
Die deutsche Übersetzung erscheint 1916.
Total votes: 28
Total votes: 28