wissen.de
Total votes: 20
LEXIKON

Iwnow

Ivanov
Sergej Borissowitsch, russischer Politiker, * 31. 1. 1953 Leningrad (heute Sankt Petersburg); Sprachwissenschaftler. Iwanow arbeitete seit 1976 für den KGB (Staatssicherheitsbehörden der UdSSR) und blieb nach dem Ende der UdSSR beim russischen Geheimdienst. Hier avancierte er zum Leiter der Abteilung Analyse, Prognose und strategische Planung. 1998 machte ihn Wladimir Putin, der zum Direktor des Föderalen Sicherheitsdienstes (FSB) berufen worden war, zu seinem Stellvertreter. 19992001 fungierte Iwanow auch als Sekretär des Sicherheitsrats der Russischen Föderation (SCFR). 20012007 war er Verteidigungsminister, seit 2005 zugleich stellvertretender Ministerpräsident. 2007 ernannte ihn Putin zum Ersten stellvertretenden Ministerpräsidenten (u. a. mit Zuständigkeiten für die Rüstungsindustrie). Seit der Regierungsneubildung 2008 ist Iwanow wieder stellvertretender Ministerpräsident.
Total votes: 20