wissen.de
Total votes: 64
LEXIKON

Intrauternpessar

Abkürzung IUP
Kontrazeption, Verhütung
Kontrazeption, Verhütung
Die Spirale wird unter sterilen Bedingungen in die Gebärmutter eingesetzt
umgangssprachlich „Spirale“; zur Empfängnisverhütung durch den Arzt in die Gebärmutter eingesetztes Kunststoffgebilde (Spirale, Schleife oder T-Stück), meist mit feinem Kupferdraht umwickelt. Es werden auf noch nicht vollständig geklärte Weise ungünstige Bedingungen für die Einnistung eines Eis in die Gebärmutterschleimhaut geschaffen. Nach 3-6 Jahren muss ein Intrauterinpessar ausgewechselt werden. Manche Frauen reagieren mit Schmerzen, Zyklusveränderungen, Entzündungen oder Abstossungsreaktionen auf den Fremdkörper. Die Verhütungssicherheit ist recht hoch (Pearl-Index: 1,5-3).
Total votes: 64