wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

interplanetre Matrie

gasförmige (Wasserstoffatome, -ionen und Elektronen) und staubförmige (Durchmesser etwa 0,001 bis 0,1 mm) Materie zwischen den Planeten unseres Sonnensystems. Jeder Meteor gehört zur interplanetaren Materie sowie die Teilchen, die durch Streuung des Sonnenlichts das Zodiakallicht verursachen. Der Gasanteil besteht zum größten Teil aus dem solaren Wind. In Erdbahnnähe beträgt die Gasdichte 1021g/cm3, die Staubdichte 1021 bis 1020g/cm3.
Total votes: 0