wissen.de
Total votes: 46
LEXIKON

Instrumentenkunde

Teilbereich der Musikwissenschaft, der sich mit den Musikinstrumenten (Bau, Akustik, Klangcharakter, Spielarten) beschäftigt und ihre Geschichte und jeweilige Funktion erforscht. Die heute übliche Einteilung der Instrumente geht auf Hornbostel und Sachs (1914) zurück und gliedert nach dem wichtigsten schwingenden Teil in Idiophone (Selbstklinger, z. B. Becken), Membranophone (Fellklinger, z. B. Pauke), Chordophone (Saitenklinger, z. B. Klavier, Violine), Aerophone (Luftklinger, z. B. Flöte, Trompete) und Elektrophone (z. B. Synthesizer).
Synthesizer
Synthesizer
Total votes: 46