wissen.de
Total votes: 13
LEXIKON

Inktha

[die]
in den 1920er Jahren eine kulturelle Bewegung schwarzer Südafrikaner unter König Salomon; leistete Widerstand gegen britische Kolonialisten und das südafrikanische Regime; 1975 wurde in KwaNzimela, Nord-Kwa-Zulu, das „Inkatha National Cultural Liberation Movement“ gegründet, die den Kampf gegen die südafrikanische Apartheidspolitik aufnahm und sich teilweise blutige Auseinandersetzungen mit dem African National Congress lieferte. 1990 entstand die Inkatha-Friedens-Partei (IFP), deren Präsident M. G. Buthelezi ist.
Total votes: 13