wissen.de
Total votes: 27
LEXIKON

Informatinsgesellschaft

Anfang der 1970er Jahre aufgekommene Bezeichnung für eine durch ein hohes Maß an Informations- und Wissensvermittlung geprägte Gesellschaft, vom US-amerikanischen Soziologen D. Bell populär gemacht. Als Wirtschaftsfaktor mit erheblichem Anteil am Bruttosozialprodukt werden Information und Wissen massenhaft produziert, gesammelt, verwertet, weiterverarbeitet, über Medien verbreitet und somit durch die Informationswirtschaft vermarktet. Als Folge verändert sich die Soziokultur.
Total votes: 27