wissen.de
Total votes: 10
LEXIKON

indische Sprachen

im weiteren Sinne ein geographisch bestimmter Begriff, der mehrere miteinander nicht verwandte Sprachfamilien zusammenfasst, von denen nur die dravidischen Sprachen in Zentral- und Südindien im Indischen Subkontinent einheimisch sind. Die
in Zentralindien und am Himalaya sind mit den austroasiatischen Sprachen verwandt, und die indischen Sprachen (im engeren Sinne) als eine indoeuropäische Sprachgruppe sind vom Norden her nach Indien eingedrungen.
Total votes: 10