wissen.de
Total votes: 10
LEXIKON

ndexlohn

ein Entlohnungssystem, bei dem die Löhne an die allgemeine Preisentwicklung in der Wirtschaft gekoppelt sind, z. B. über die Aufnahme von Gleitklauseln in die Tarifverträge derart, dass eine Erhöhung des Index für die Kosten der Lebenshaltung automatisch eine Lohnerhöhung nach sich zieht. Das Ziel ist die Stabilhaltung der Kaufkraft des Geldlohns, aber es ergibt sich das Problem einer Einkommensumverteilung zuungunsten der Arbeitnehmer, wenn infolge Wirtschaftswachstums steigende Reallöhne möglich wären.
Total votes: 10