wissen.de
Total votes: 30
LEXIKON

Incheon

[intʃhʌn]
früher Chemulpo, Hafenstadt an der Westküste Südkoreas, 30 km westlich von Seoul, südlich der Han-gang-Mündung am Gelben Meer, 2,5 Mio. Einwohner; Hochschulen; vielseitige Industrie: Metall, Maschinen, Eisen, Stahl, Sperrholz, Glas, Nahrungsmittel und Textilien; Ölraffinerie, Kraftwerke; Schiffswerft, Fischereihafen, internationaler Flughafen; an das U-Bahnnetz von Seoul angeschlossen.
Total votes: 30