wissen.de
Total votes: 44
LEXIKON

Iguaçu

[
-ˈsu
]
spanisch Iguazú
linker Nebenfluss des Paraná, 1320 km; entspringt im Küstengebirge der Serra do Mar (Südbrasilien), Grenzfluss im Unterlauf zwischen Brasilien und Argentinien; bildet die hufeisenförmig angelegten, 2,7 km breiten Iguaçufälle, 22 größere und rund 250 kleinere Fälle (Fallhöhe bis rund 70 m); auf der argentinischen und brasilianischen Seite Nationalpark (Weltnaturerbe seit 1984).
Iguaçufälle
Wasserfälle von Iguaçu
Die Wasserfälle von Iguaçu in Südbrasilien zählen zu den eindrucksvollsten Naturschauspielen der Welt.
Total votes: 44