wissen.de
Total votes: 40
LEXIKON

bsen

Ibsen, Henrik
Henrik Ibsen
Henrik, Pseudonym: Brynjolf Bjarme, norwegischer Dramatiker, * 20. 3. 1828 Skien,  23. 5. 1906 Kristiania (Oslo); der meistgespielte Dramatiker (Ideendramen und gesellschaftskritische Werke) seiner Zeit; gestaltet Konflikte zwischen Individuum und Gesellschaft, zwischen Idealismus und Heuchelei: „Brand“ 1866, deutsch 1872; „Peer Gynt“ 1867, deutsch 1881; „Kaiser und Galiläer“ 1873, deutsch 1888; „Stützen der Gesellschaft“ 1876, deutsch 1878; „Nora oder Ein Puppenheim“ 1879, deutsch 1880; „Gespenster“ 1881, deutsch 1884; „Ein Volksfeind“ 1882, deutsch 1883; „Hedda Gabler“ 1890, deutsch 1891; „Baumeister Solness“ 1892, deutsch 1893 u. a.
Total votes: 40