wissen.de
Total votes: 49
LEXIKON

Hypothermie

[
griechisch
]
1. unternormale Körpertemperatur, z. B. bei Kollaps, Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose), bestimmten Infektionskrankheiten (z. B. Typhus) oder durch allgemeine Abkühlung. 2. Die gezielte Absenkung der Körperkerntemperatur unter 37 °C, besonders bei großen Herz- und Gehirnoperationen. Gleichzeitig werden Arzneimittel gegeben, um die körpereigene Wärmeregulation auszuschalten. Ziel der Hypothermie ist eine Absenkung des Sauerstoffverbrauchs in den Geweben, um eine kurzzeitige Unterbrechung der Blutzufuhr zu ermöglichen.
Total votes: 49