wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Hypothlamus

[
der; griechisch
]
Hormone und endokrine Drüsen
Hormone und endokrine Drüsen
eines der beiden Zentren des Zwischenhirns (Gehirn). Im Hypothalamus liegen bei Säugetieren die wichtigsten übergeordneten Regulationszentren des vegetativen Nervensystems. Von hier aus werden Fettstoffwechsel, Blutdruck, Atmung, Wasserhaushalt, Temperatur und Geschlechtsfunktionen sowie der Schlaf-Wach-Rhythmus gesteuert. Hier entstehen Hunger-, Durst- und Sättigungsgefühle. Der Hypothalamus bildet auch die Neurohypophysenhormone Vasopressin und Oxytocin, die in der Hypophyse bis zu ihrer Ausschüttung gespeichert werden, sowie die Releasinghormone, die die Produktion der Hormone des Hypophysen-Vorderlappens regulieren. Der Hypothalamus ist mit der nachgeordneten Hirnanhangdrüse (Hypophyse) verbunden. innere Sekretion.
Total votes: 0