wissen.de
You voted 2. Total votes: 22
LEXIKON

Hmne

[die; griechisch, Lied]
Hymnus, Hymnos
im alten Griechenland zunächst ein Preislied auf einen Gott, im epischen Versmaß vorgetragen, später in kunstvolleren lyrischen Versmaßen. Im Christentum wurde der Hymnus ein Lobgesang zur Preisung Gottes, Christi, aber auch der Heiligen. Später (seit F. G. Klopstock) verstand man unter Hymne ein feierlich-getragenes Gedicht mit ernstem, begeisterndem oder besinnlichem Inhalt. Die ältesten christlichen Hymnen gehen auf das 4. Jahrhundert zurück und stammen aus Syrien. In der abendländisch-christlichen Kirche stammen die ältesten überlieferten Hymnen von Ambrosius von Mailand und Hilarius von Poitiers.
You voted 2. Total votes: 22