wissen.de
Total votes: 19
LEXIKON

Hungerstreik

die Verweigerung der Nahrungsaufnahme als Kampfmittel zur Durchsetzung von politischen Forderungen; von Einzelnen, aber auch von größeren Gruppen als Mittel des passiven Widerstandes eingesetzt, z. B. Hungerstreiks der Suffragetten (Frauenbewegung), Hungerstreiks von IRA-Häftlingen in Nordirland, in der Bundesrepublik Deutschland Hungerstreiks inhaftierter Mitglieder terroristischer Vereinigungen (z. B. der Roten Armee Fraktion in den 1970er Jahren) zur Durchsetzung besserer Haftbedingungen.
Total votes: 19