wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Hmboldtstrom

[
nach A. von Humboldt
]
Perustrom
kühle Meeresströmung vor der Westküste Südamerikas, östlicher Teil des südpazifischen Kreislaufs, geht in den Südäquatorialstrom über. Der Humboldtstrom wird durch die ablandigen Südostpassate in Gang gehalten, die kühle Auftriebswässer an die Oberfläche bringen. Der klimatische Einfluss der Auftriebswässer ist bis zum Äquator festzustellen (Wüstenklima der Galápagosinseln). Der Nährstoffgehalt des Humboldtstroms bedingt großen Fischreichtum. Der in unregelmäßigen Zeitabständen stattfindende Einbruch von tropischem Warmwasser (El Niño) führt zu Fischsterben und weit reichenden klimatischen Anomalien.
Total votes: 0