wissen.de
You voted 2. Total votes: 59
LEXIKON

Huckepackverkehr

ein Straßengüterfernverkehr, der einen Teil der Strecke auf der Bahn zurücklegt (kombinierter Verkehr). Beim Huckepackverkehr werden Wechselaufbauten, Sattelanhänger oder die ganzen Straßenfahrzeuge auf Eisenbahnspezialwagen mit niedriger Ladehöhe über weite Strecken transportiert. Die Reihenfolge ist meist: Sammeln und Verteilen auf der Straße, Umladen in Terminals in der Nähe der Ballungsräume, Transport auf der Schiene in Schnellgüterzügen. Der Huckepackverkehr erlangt zunehmende Bedeutung im Güterverkehr Deutschlands.
You voted 2. Total votes: 59