wissen.de
Total votes: 21
LEXIKON

HTML

Abkürzung für englisch Hypertext Markup Language, eine Sprache, die ab 1990 zunächst am CERN auf der Basis von SGML für die Auszeichnung der Struktur von Dokumenten entwickelt wurde, die über das World Wide Web (WWW) publiziert werden. HTML beschreibt die logische Struktur von Hypertext-Dokumenten anhand bestimmter Auszeichnungen (Tags). Die Art der Darstellung dieser Tags wird den darstellenden Programmen, den Web-Browsern überlassen. Den v. a. durch kommerzielle Benutzer des WWW verursachten, wachsenden gestalterischen Anforderungen wurde HTML durch verschiedene Erweiterungen wie Cascading Style Sheets (CSS) gerecht. In diesen werden Formatvorlagen für die im HTML-Dokument beschriebenen Abschnitte definiert. Außerdem wurde Javascript eingeführt, eine Skriptsprache, die, eingebettet in HTML-Dokumente, vom Browser ausgeführt werden und dynamische Elemente in die Dokumente einführen. HTML wurde vom World Wide Web Consortium (W3C) bis Version 4.01 weiterentwickelt, darauf folgende Versionen wurden auf der Basis von XML neu formuliert und heißen XHTML (Extensible Hypertext Markup Language).
Total votes: 21