wissen.de
Total votes: 22
LEXIKON

Holzschutzmittel

Stoffe, die gegen Pilze und Insekten giftig wirken oder die Brennbarkeit des Holzes herabsetzen (Flammschutzmittel); recht unterschiedliche Zusammensetzungen. Als gesundheitsschädlich erwiesen sich PCP- und lindanhaltige Holzschutzmittel. Diese Stoffe sind inzwischen verboten und durch andere, z. T. ebenfalls bedenkliche Gifte ersetzt. Wirkstoffe, die vom Bundesgesundheitsamt zugelassen worden sind, und Produkte, die vom Institut für Bautechnik für den vorgesehenen Verwendungszweck geprüft wurden, erhalten eine Prüfplakette und werden durch Prüfprädikate charakterisiert, z. B. P = pilzwidrig, W = witterungsbeständig.
Total votes: 22