wissen.de
Total votes: 31
LEXIKON

Holocaust-Denkmal

[ˈhɔlokɔ:st-]
zentrales Mahnmal in Berlin zur Erinnerung an die von den Nationalsozialisten ermordeten europäischen Juden. Der Bundestag entschied sich am 25. 6. 1999 für den Entwurf des US-amerikanischen Architekten P. Eisenman. Das 20032004 errichtete und am 10. 5. 2005 eingeweihte Holocaust-Denkmal besteht aus einem begehbaren Feld von ca. 19 000 m2, auf dem 2711 graue Betonquader (Stelen) unterschiedlicher Höhe rasterartig und in wellenförmiger Struktur angeordnet sind; ergänzt wird es durch einen unterirdischen „Ort der Erinnerung“ in den ehemaligen Ministergärten südlich des Brandenburger Tors.
Total votes: 31