wissen.de
LEXIKON

Hoel

[
hu:l
]
Sigurd, norwegischer Schriftsteller, * 14. 12. 1890 Nord-Odal,  14. 10. 1960 Oslo; schrieb psychoanalytische, z. T. satirische Romane und zeitkritische Essays: „Sünder am Meer“ 1927, deutsch 1932; „Ein Tag im Oktober“ 1931, deutsch 1932; „Der Weg bis ans Ende der Welt“ 1934, deutsch 1957.
  • Erscheinungsjahr: 1931
  • Veröffentlicht: Norwegen
  • Verfasser:
    Hoel
    , Sigurd
  • Deutscher Titel: Ein Tag im Oktober
  • Original-Titel: En dag i oktober
  • Genre: Roman
Eine satirisch-ironische Attacke gegen die Scheinmoral des bürgerlichen Ehelebens ist der in Oslo erschienene Roman »Ein Tag im Oktober« von Sigurd Hoel (* 1890,  1960). Geschildert werden die Ereignisse in einem Mietshaus, die sich an einem einzigen Tag zwischen Nachmittag und dem folgenden Morgen abspielen. Im Mittelpunkt des Interesses stehen dabei die Ehepaare dieses Hauses und vor allem die Reaktionen der Verheirateten Männer auf die Tatsache, dass sich eine Mitbewohnerin scheiden lassen will. Sie wird von fast allen Männern als Freiwild betrachtet.
Die deutsche Übersetzung erscheint 1932.
Total votes: 26
Total votes: 26