wissen.de
Total votes: 52
LEXIKON

Hobo

[lateinisch homo bonus, guter Mensch, oder amerikanisch Hoe boy]
eine nach dem US-amerikanischen Bürgerkrieg einsetzende Bewegung umherziehender beschäftigungsloser Südstaatler, die in erster Linie Gelegenheitsarbeit durch Mobilität zu erreichen suchte; als billige, friedliche Arbeitskräfte waren die Hobos zunächst begehrt, später wurden sie wegen der Ausbildung einer eigenen Kultur abgelehnt. Ihr Hauptverkehrsmittel war die Eisenbahn, die sie unentgeltlich nutzten, indem sie auf den fahrenden Zug sprangen oder sich in Vieh- und Güterwagen einschlichen; von den Eisenbahngesellschaften wurden sie als Schwarzfahrer bekämpft; 18891910 endete für 19 000 Hobos die Fahrt tödlich; trotzdem stieg ihre Gesamtzahl von 240 000 im Jahre 1895 auf das Doppelte bis 1910; bekannte Vertreter waren der Schriftsteller J. London, der Schauspieler C. Gable und der Folkmusiker W. Guthrie.
Total votes: 52