wissen.de
Total votes: 57
LEXIKON

Herdes der Große

König von Galiläa und Judäa 37 4 v. Chr.; Vater von Herodes Antipas und Herodes Archelaos; entstammte einer einflussreichen altjüdischen Familie Idumäas, wegen seiner prorömischen Politik und seinem nicht sakral fundierten Königtum unter den Juden unbeliebt; ging rücksichtslos gegen politische Rivalen vor und ließ die makkabäischen Nachkommen, einschließlich seiner zweiten Frau Mariamne und deren Söhne, ausrotten; brachte seinem Land äußeren Frieden und wirtschaftliche Blüte; erfolgreich als Bauherr
Israel: Masada
Israel: Masada
Die Masada am Südwestufer des Toten Meeres, von Herodes dem Großen zu einer Festung ausgebaut, ist das Nationalheiligtum des israelischen Volkes. Das Felsplateau mit den Ruinen der Bergfestung kann heute mit einer Seilbahn oder über einen steilen Trampelpfad erreicht werden.
(u. a. Erneuerung des Jerusalemer Tempels).
Total votes: 57