wissen.de
Total votes: 55
LEXIKON

Heißluftbad

ein Trockenbad, bei dem heiße, trockene Luft den Körper oder einzelne Teile umspült und ihn zum Schwitzen anregt; therapeutisch eingesetzt werden Temperaturen zwischen 40 und 80 °C (Sauna). Das Heißluftbad regt den Stoffwechsel und die Hautdurchblutung an und wird u. a. eingesetzt bei Rheumaerkrankungen, Gicht und bestimmten Nierenkrankheiten. Eine Kombination von Heißluftbad mit feucht-heißem Dampfbad (Heißluftdampfbad) liegt beim russisch-römischen oder türkischen Bad vor.
Total votes: 55