wissen.de
Total votes: 27
LEXIKON

Heinrich II.

Heinrich II. (römisch-deutscher Kaiser)
Heinrich II. (römisch-deutscher Kaiser)
deutscher König 10021024, Kaiser seit 1014, Heiliger, * 6. 5. 973 in Bayern,  13. 7. 1024 Grona bei Göttingen; Sohn von Heinrich II. von Bayern, letzter Nachkomme des sächsischen Kaiserhauses (Ottonen) im Mannesstamm; kämpfte erfolgreich gegen den polnischen Herzog Boleslaw I. Chrobry und erreichte im Westen die Anwartschaft auf das Königreich Burgund. Er sicherte seine Herrschaft durch Ausbau des ottonischen Reichskirchensystems (Reichskirche), das zur wichtigsten Stütze der Reichspolitik wurde. Heinrich gründete 1007 das Missionsbistum Bamberg, wo er begraben liegt. 1146 heilig gesprochen (Fest: 13. 7.).
Total votes: 27