wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Heiliger Hain

sakraler Garten im antiken Griechenland; befand sich weitestgehend natürlich belassen in der Umgebung einer Grotte, eines Felsens, Baums oder Bachs, wo das Wirken eines Gottes, einer Nymphe oder eines Heroen vermutet wurde, und war durch ein Denkmal, Tempelchen oder Bild gekennzeichnet. Später wurden in den Heiligen Hainen zahlreiche Götterbilder aufgestellt, ihre Umgebung war Schauplatz von Spielen und Wettkämpfen. Am bekanntesten sind der Heilige Hain der Aphrodite (Athen, Nordabhang der Akropolis), der Heilige Hain des Heros Akademos (bei Platons Akademie) und der Heilige Hain des Heros Lykeios (bei der Schule des Aristoteles).
Total votes: 0