wissen.de
Total votes: 25
LEXIKON

Heergewäte

Heergeräte [das; mhd.], im dt. Recht des MA die persönl. Ausstattungsgegenstände des Mannes, vor allem die militärischen (Pferd, Waffen, Rüstung), später alle Gegenstände des persönl. Gebrauchs (Kleidung, Bett). Im Erbrecht Sondervermögen, das nur an männliche Erben fallen konnte, entspr. der Gerade bei den Frauen.
Total votes: 25