wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Heer

gelegentlich auch Armee
die Landstreitkräfte eines Staates. Im frühen Mittelalter war das Heer das Kriegsaufgebot eines Volkes (Heerbann), dann auch der Lehnsmannschaften. In fast allen modernen Staaten sind die Landstreitkräfte in Korps, Divisionen und Brigaden unterteilt, in denen verschiedene Truppengattungen durch ein gemeinsames Kommando geführt werden. Auch die weitere Untergliederung in Regimenter, Bataillone und Kompanien (Batterien) der einzelnen Waffengattungen ist weitgehend üblich. Unterschiedlich ist das Stärkeverhältnis zwischen den Teilstreitkräften. Wehrverfassung.
Total votes: 0