wissen.de
Total votes: 21
LEXIKON

Heckmann

Herbert, deutscher Schriftsteller, * 25. 9. 1930 Frankfurt am Main,  18. 10. 1999 Bad Vilbel; schrieb ironisch-surrealistische Prosa („Das Porträt“ 1958; „Schwarze Geschichten“ 1964) und den humorvollen Entwicklungsroman „Benjamin und seine Väter“ 1961; verfasste ferner Kinderbücher und Fernsehfilme und war als Herausgeber tätig. Weitere Werke: „Der große Knock-out in sieben Runden“ 1972; „Die Freud des Essens“ 1979; „Für alles ein Gewürz“ 1983; „Die Trauer meines Großvaters“ 1994.
Total votes: 21