wissen.de
Total votes: 30
LEXIKON

HD-DVD

Abkürzung für High Density DVD, ein optischer Datenträger, der mit der Blu-ray Disc um die Nachfolge der DVD konkurrierte, sich aber nicht durchsetzen konnte. Die Verwendung von blau-violetten Lasern mit 405 nm Wellenlänge und eine numerische Apertur von 0,65 für die Leseoptik führt zu einem im Vergleich zur DVD (650 nm) deutlich kleineren Durchmesser des Abtaststrahls, was geringe Abmessungen und Abstände der Datenpunkte und damit höhere Speicherkapazitäten ermöglicht. Als nur lesbares Speichermedium für z. B. Spielfilme in HDTV-Qualitität hat die HD-DVD-ROM mit ein (Single Layer) oder zwei Speicherschichten (Double Layer) eine Speicherkapazität von 15 bzw. 30 GByte, die beschreibbare HD-DVD-R bietet 15 GByte und die wiederbeschreibbare HD-DVD-RW 20 GByte bei jeweils einer Speicherschicht.
Total votes: 30