wissen.de
Total votes: 54
LEXIKON

Hawking

[
ˈhɔ:kiŋ
]
Hawking, Stephen William
Stehphen William Hawking
Stephen William, britischer Physiker und Mathematiker, * 8. 1. 1942 Oxford; Mitglied der Royal Society und 19792009 Inhaber des Lucasischen Lehrstuhls für Mathematik an der Universität Cambridge, den vor ihm u. a. Sir Isaac Newton innehatte. Hawkings Hauptinteresse gilt der Verknüpfung von allgemeiner Relativitätstheorie und Quantenmechanik; sein Ziel ist dabei die einheitliche Beschreibung von Anfang, Entwicklung und Zukunft des Universums in einer „Weltformel“. Einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde Hawking durch seine Bücher »Eine kurze Geschichte der Zeit« 1988, »Das Universum in der Nussschale« 2001 und »Die kürzeste Geschichte der Zeit« 2005, in denen er seine Gedanken und Arbeiten in allgemein verständlicher Sprache zusammenfasst.
Hawking leidet seit langem an amyotropher Lateralsklerose (ALS), einer unheilbaren Erkrankung des Zentralnervensystems Er ist seit 1968 an den Rollstuhl gebunden und verständigt sich seit einer Luftröhrenoperation 1986 per Sprachcomputer mit seiner Umwelt.
Total votes: 54