wissen.de
Total votes: 24
LEXIKON

Hasenscharte

Lippenspalte, lateinisch Labium fissum, griechisch Cheiloschisis
ein- oder beidseitige, angeborene Spaltbildung der Oberlippe; eine durch unvollständige Verwachsung der Oberkieferfortsätze mit dem Stirnfortsatz entstandene Missbildung. Nach dem Ausmaß der Spaltbildung werden 3 Grade der Hasenscharte unterschieden: Lippeneinkniff, unvollständige und vollständige Hasenscharte. Ist auch der Oberkieferzahnfortsatz mitbetroffen, so liegt eine Lippenkieferspalte (Cheilognathoschisis) vor; reicht die Spaltung bis in den Gaumen, so handelt es sich um den Wolfsrachen (Cheilognathouranoschisis). Behandlung: frühzeitige plastische Operation. Gaumenspalte.
Total votes: 24