wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Hartmann

Hartmann, Nicolai
Nicolai Hartmann
Nicolai, deutscher Philosoph, * 20. 2. 1882 Riga,  9. 10. 1950 Göttingen; Professor in Marburg, Köln, Berlin (19311945) und Göttingen; bildete den Neukantianismus zu einer realistischen Ontologie um („Metaphysik der Erkenntnis“ 1921), die von der Phänomenologie E. Husserls und von M. Scheler („Ethik“ 1925) beeinflusst ist. Sein vierbändiges „System der Ontologie“ (19331950) hat seinen Schwerpunkt in Untersuchungen über „Möglichkeit und Wirklichkeit“ (1938) und ist als Kategorienlehre durchgeführt. Hartmann gliedert die Welt in einen Aufbau aus vier Schichten: anorganische, organische, seelische und geistige Schicht. Er lehnte jede weltanschauliche Geschlossenheit ab. Die Philosophie erforsche „Probleme“ bis zu den Grenzen ihrer jeweiligen Lösbarkeit; Philosophiegeschichte sei nicht System-, sondern Problemgeschichte.
Total votes: 0