wissen.de
Total votes: 21
LEXIKON

Hartleben

Otto Erich, Pseudonyme: Henrik Ipse und Otto Erich, deutscher Schriftsteller, * 3. 6. 1864 Clausthal,  11. 2. 1905 Salò am Gardasee; verspottete mit Witz den bürgerlichen Philister; Erzählungen; Tragödie „Rosenmontag“ 1900; auch Lyrik und Dramen.
  • Erscheinungsjahr: 1900
  • Veröffentlicht: Deutsches Reich
  • Verfasser:
    Hartleben
    , Otto Erich
  • Deutscher Titel: Rosenmontag
  • Genre: Offiziers-Tragödie in fünf Akten
Der deutsche naturalistische Schriftsteller Otto Erich Hartleben (* 1864,  1905) erringt mit seiner Offiziers-Tragödie »Rosenmontag«, die am 3. Oktober im Deutschen Theater in Berlin und im Münchner Schauspielhaus uraufgeführt wird, seinen größten Bühnenerfolg. Am Beispiel der unstandesgemäßen Liebesbeziehung zwischen dem Leutnant Hans Rudorff und Traute Reimann, einem »Mädchen aus dem Volke«, wird die inhaltsleere Formelhaftigkeit des Begriffs »Offiziersehre« und die Inhumanität starren Standesdenkens angeprangert. Das formal in der Tradition der klassischen Tragödie angesiedelte und zum Teil sentimentale Liebesdrama wird ein großer Theatererfolg.
Total votes: 21